Zu meiner Person

Nach meinem Abitur 1982 machte ich mich auf den Weg nach Asien und hatte das große Glück, mit den außergewöhnlich tiefgründigen Weisheitslehren des tibetischen Buddhismus, als auch Hatha-Yoga in Kontakt zu kommen. Diese Lehren haben mich so fasziniert, dass ich einige Jahre in Asien, u.a. in tibetischen Klöstern, verbrachte. Bis heute prägen die Erkenntnisse aus den asiatischen Philosophien mein privates und berufliches Leben.

Zurück in Deutschland absolvierte ich eine 3 jährige Ausbildung zur Heilpraktikerin und schloss 1988 mir der amtsärztlichen Approbation ab.

In den folgenden Jahren habe ich meine Praxis für Klassische Homöopathie und Naturheilverfahren aufgebaut.

2005 habe ich das Tibethaus Deutschland e.V. in Frankfurt mitgegründet. Nach mehrjähriger Vorstandsarbeit engagiere ich mich jetzt als Bereichsleiterin für Buddhismus und Vorsitzende des Aufsichtsrates im Tibethaus.

Seit 2007 habe ich über 38 MBSR Kurse, 6 MBCL Kurse und viele weitere Vertiefungsseminare angeboten. Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

Ausbildungen in Stressbewältigung , Gesundheitscoaching und mehr:

• 2003 einjährige Ausbildung in ganzheitlicher Psychotherapie und Gesprächsführung

• 2004 einjährige Ausbildung in Sterbebegleitung beim Diakonischen Werk

• 2007 Ausbildung zur MBSR- Lehrerin beim Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung, bei Linda Lehrhaupt, Benediktushof

• 2010 Trainerin für Gesundheitscoaching und Stressmanagement, Ausbildung beim Wieslocher Institut für systemische Lösungen

• 2011- 2012 Klinische Hypnose Ausbildung der Milton-Erickson-Gesellschaft, bei Bernhard Trenkle
 und Dr. Gunther Schmidt, Heidelberg

• 2014 Ausbildung und Zertifizierung zur MBCL-Lehrerin (MBCL- Mindfulness-Based Compassionate Living – Mitfühlend leben) bei Frits Koster und Eric van den Bring, Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung

• 2018 Weiterbildung in Akzeptanz- und Commitment-Therapie („ACT“), bei Tom Pinkall und Dr. Hagen Böser